Neues


Morgen ist Einsendeschluss für die Novemberausgabe mit dem Thema Tradition! Schickt uns gerne Bilder, Lerser*innenbriefe oder Gastbeiträge jeglicher Art zu! Wir sind gespannt.
Ansonsten könnt Ihr auch an der Wortstrecke für die nächste Ausgabe mitwirken: Such Dir eine oder mehrere der folgenden drei Fragen aus,
(1) Was sind meine Traditionen? 
(2) Was trägt zeitgenössischer Zirkus an Tradition in sich?
(3) Welche Traditionen möchte ich weiter geben?
und schick Deinen kurzen Antwortsatz oder auch nur ein einzelnes Wort inklusive Nummer der Frage bis einschließlich 15.10.2020 zu.
Die Fragen können, müssen aber nicht nur im Zusammenhang mit Zirkus beantwortet werden, Gedanken aus anderen Bereichen sind willkommen. Gerne weitersagen. 
Einsenden könnt ihr über alle Kanäle oder unter tadaamagazin.de/briefkasten 

Auf dem Bild: Dominikus Moos; Foto: Denis Kerner

Noch drei Tage bis zum Einsendeschluss: Wir würden gerne einen Satz oder ein Wort von Dir in unserem nächsten Heft abdrucken. Such Dir eine oder mehrere der folgenden drei Fragen aus,
(1) Was sind meine Traditionen? 
(2) Was trägt zeitgenössischer Zirkus an Tradition in sich?
(3) Welche Traditionen möchte ich weiter geben?
und schick Deinen Antwortsatz oder ein einzelnes Wort inklusive Nummer der Frage bis zum 15.10.2020 an: 
tadaamagazin.de/briefkasten
Die Fragen können, müssen aber nicht nur im Zusammenhang mit Zirkus beantwortet werden, Gedanken aus anderen Bereichen sind willkommen. Gerne weitersagen.

Auf dem Bild: @anna_stambu für die zweite Ausgabe; Foto: @dominikusmoos

Wie Sie sehen, sehen Sie das Titelblatt von 2020 02. Falls Ihr das zweite Heft noch nicht kennt, schicken wir Euch gerne eins zu! 

Artist: @deniskerner ; Foto: @dominikusmoos

Eine Auseinandersetzungen mit dem menschlichen Körper aus der Ausgabe 2020 02.

Illustration: Laura Runge

P.S.: Falls Ihr am nächsten Magazin mitwirken möchtet, schickt uns bis zum 15.10.2020 Eure Einsendungen unter tadaamagazin.de/briefkasten oder per Mail an redaktion@tadaamagazin.de.

Wir würden gerne einen Satz oder ein Wort von Dir in unserem nächsten Heft abdrucken. Such Dir eine oder mehrere der folgenden drei Fragen aus,
(1) Was sind meine Traditionen? 
(2) Was trägt zeitgenössischer Zirkus an Tradition in sich?
(3) Welche Traditionen möchte ich weiter geben?
und schick Deinen Antwortsatz oder ein einzelnes Wort inklusive Nummer der Frage bis zum 15.10.2020 an: 
tadaamagazin.de/briefkasten
Die Fragen können, müssen aber nicht nur im Zusammenhang mit Zirkus beantwortet werden aber auch Gedanken aus anderen Bereichen sind willkommen. Gerne weitersagen.

Auf dem Bild: Cie XY mit „Möbius“ auf dem ATOLL Festival im @tollhauskarlsruhe; Foto: @dominikusmoos

Artistin: Gesine Jäger; Foto: Dominikus Moos

Kira & Anders – in der Ausgabe „2020 02“ im Interview.

Foto: Dominikus Moos

Zeichnung vom Aufbau des Zirkus-Straßentheater Duos Kira & Anders. In „2020 02“ im Interview. 

Illustration: Anders Jensen und Kira Paas

@chris_iris_handtohand – leiten die Fotostrecke „draußen“ in der zweiten Ausgabe neben einem wunderbaren Baum ein.

Foto: Steffen Schuhmann 

@mrjulianblum – Artist und Kolumnist für tadaa, jetzt auch als Postkarte.

Foto: @dominikusmoos

Eine kleine tadaa Ausstellung zu „Zirkus in Quarantäne“ unter anderem mit Gesine vom 17. bis zum 27. September auf dem Atoll, Festival für zeitgenössischen Zirkus im @tollhauskarlsruhe . 

Foto: Dominikus Moos

Eindrücke einer Zeit des scheinbaren Stillstandes. Wir haben die Ehre passend zu unserer ersten Ausgabe „Artist*innen in Quarantäne“ eine Bilderstrecke auf dem Atoll, Festival für zeitgenössischen Zirkus in Karlsruhe auszustellen. Kommt vorbei! Ab diesem Freitag 17.-27. September im @tollhauskarlsruhe .

@gianlucarrt – in der ersten und zweiten gedruckten Ausgabe des Magazins.

Foto: @dominikusmoos

Es gibt Postkarten! Falls Ihr einen Ort zum Auslegen habt oder kennt, gebt uns Bescheid, dann schicken wir Euch ein Päckchen zu. 

Artist*innen auf den Postkarten: @franka.wer, @deniskerner, @mrjulianblum, Gesine und @anna_stambu; Fotos: Dominikus Moos 

@elias.531 in der Fotostrecke unserer zweiten Ausgabe. 

Foto: @maze_performingartsphotography

Wir haben bisher drei gefunden:
1. watching and and taking
(letzter Abschnitt Lewie West Interview in 2020 01)
2. zeitgenössiScher Zirkus
(sehr ungünstiger Fehler auf der Titelseite)
3. Daominikus
(Bildunterschrift in der Fotostrecke von 2020 02)
Falls Ihr noch weitere unentdeckte Fehler findet, sendet sie ein und wir backen Euch einen Kuchen!

@neomi und @yoel von @movetocircus in der Fotostrecke unserer zweiten Ausgabe.

Foto: Dominikus Moos

…und dazu ein paar Zahlen: 
(Stand 06.09.2020)
tadaa Jahresabonnent*innen: 52
Instagram Abonnent*innen: 994
Einzelne Bestellungen der ersten Ausgabe: 92
Einzelne Bestellungen der zweiten Ausgabe: 44
Anzahl der Fotos in 2020 01; Quarantäne: 16
Anzahl der Fotos in 2020 02; draußen: 42
Bei der Redaktion eingetroffene Mails: 168
Bisher an Portokosten ausgegeben: 498,55€
Einsendungen über den Briefkasten: 51
Websitebesuche insgesamt: 5122
Anzahl der Wörter in 2020 01; Quaratäne: 6047
Anzahl der Wörter in 2020 02; draußen: 6116
Gespendet wurde bisher insgesamt: 2031,48€
Ehrenamtliche Arbeitsstunden der Redaktion: 927
tadaa Magazine im Umlauf: 763

Werde Teil der Statistik.
Wir freuen uns über jede Weiterempfehlung und jede*n neue*n Leser*in!

@lenakautz_ – in der Fotostrecke unserer zweiten Ausgabe.

Foto: @franzi_bur

@lenakautz_ – über Jonglage in stehenden Gewässern.

@deniskerner – der Artist auf dem Deckblatt unserer zweiten Ausgabe.

Foto: Dominikus Moos

Wir sind auf der Suche nach Fördermitteln und Stiftungen. Wie in einem vorherigen Beitrag erwähnt, ist das Magazin aktuell komplett von der Redaktion privat finanziert, bisher ohne Gewinne und Honorarauszahlungen.
(aktueller Stand: -1307€)
Also falls ihr Förderungen oder Stiftungen kennt, die zu uns passen könnten, oder selbst Fördermittel zur Verfügung habt, nehmt gerne Kontakt zu uns auf!
redaktion@tadaamagazin.de

@duomorganesebastien – in der Bilderstrecke „draußen“ unserer zweiten Ausgabe. 

Foto: @bydoms


@stella.circusartist
 – in der Fotostrecke unserer 02 2020 Ausgabe. 

@kolja_huneck bespielt in der aktuellen Ausgabe mit Disque Manipulation und Text die Rubrik „Mein Requisit und ich“.

Foto: @ekopics

@mrjulianblum – mit einer Kolumne in „02 2020“

Foto: @dominikusmoos

– @mrjulianblum mit einer Kolumne über sein letztes Jahr an der Zirkusschule in unserem zweiten Druckerzeugnis.

@anna_stambu – in der zweiten Ausgabe des Magazins. 

Foto: Dominikus Moos

@miguelrodante an einer Ampel in Köln. Die gesamte Kurzreportage über Ampelartist*innen in unserer zweiten gedruckten Ausgabe.

Foto: @dominikusmoos

Es stellen sich wahrscheinlich viele die Frage: Wenn es doch auch online alle Bilder zu sehen gibt, wieso sollte ich da das Magazin bestellen? Online veröffentlichen wir hauptsächlich Zusatzmaterial. Wir wollen den Zirkus mit Text und Bild auch außerhalb von Social Media abbilden. tadaa ist eine neue Bühne für zeitgenössischen Zirkus in gedruckter Form. Nehmt Euch eine digitale Auszeit, Gedrucktes entschleunigt. 
Um den zeitgenössischen Zirkus bekannter zu machen, brauchen wir Eure Hilfe. Bestellt Euch ein kostenloses Exemplar oder spendet einen kleinen Betrag und empfiehlt oder gebt das Magazin an Menschen weiter, die kein Social Media nutzen. 

Artist*innen auf dem Bild: Kira & Anders – in unserer zweiten gedruckten Ausgabe im Interview.

Foto: Dominikus Moos

Kira Paas und Anders Jensen. Das gesamte Interview zum Thema auftreten unter freiem Himmel in unserer zweiten gedruckten Ausgabe.

Die zweite Ausgabe geht heute in den Druck und kann vorbestellt werden. @gwennadou – in der Bilderstrecke unserer zweiten Ausgabe. 

Foto: Michael Löper

@duo_aramelo – in der Bilderstrecke der zweiten gedruckten Ausgabe des Magazins. Ein Jahresabo (3 Ausgaben) oder einzelne Exemplare können auf Spendenbasis unter Produkte bestellt werden.

Foto: Floris Gerber

Natalie Reckert (@natalie_handbalancing ) – In unserer zweiten gedruckten Ausgabe im Interview.
Das Magazin kann auf Spendenbasis über unsere Website bestellt werden: tadaamagazin.de/shop

Foto: Dominikus Moos

– @natalie_handbalancing 
Das gesamte Interview von @jugglingfred_ zum Thema Handstand mit Natalie Rekert in unserer zweiten gedruckten Ausgabe.
Das Magazin kann auf Spendenbasis über unsere Website bestellt werden: tadaamagazin.de/shop

Die zweite Ausgabe kann ab sofort über unsere Website vorbestellt werden! Außerdem erhalten neue Jahresabonnenten jetzt nicht mehr die erste, zweite und dritte Ausgabe, sondern die zweite, dritte und vierte.
Artistin: @esmeraldaloora
Das Bild ist beim „Mein Requisit und ich“ Shooting für die erste Ausgabe entstanden. Seid ihr auch schon gespannt, wer die Rubrik „Mein Requisit und ich“ in der zweiten Ausgabe bespielt?

Foto: @dominikusmoos

@lilyandjanick – in der aktuellen Episode @headlesscabaret und in der Bilderstrecke unserer nächsten, gedruckten Ausgabe. Das Headless Cabaret zeigt jeden Sonntag um 19 Uhr eine Folge „Contemporary Circus made for screen“ und ist unsere Empfehlung des Tertials. Die aktuelle Empfehlung findet ihr auch immer auf unserer Website unter tadaamagazin.de/empfehlungen

Foto: Luise Reckling

Artist*innen in Quarantäne – Mesi Lounela (@sirkuspuuma).
Die gesamte Bilderstrecke in unserer ersten gedruckten Ausgabe vom Magazin.
Alle vergangenen Ausgaben können weiterhin über unsere Website nachbestellt werden:
tadaamagazin.de/shop

Foto: Mesi Lounela, Selbstauslöser

@sirkuspuuma
Um unser Magazin nicht nur fotografisch, sondern auch typografisch abzubilden, gibt es jetzt auch ab und zu Wortbilder.
Dieses hier ist aus der Bilderstrecke unserer ersten Ausgabe „Artistik in Quarantäne“ und eine gute Überleitung zur nächsten Ausgabe mit dem Thema „draußen“.

Danke für die vielen Einsendungen und Eure Unterstützung! Bevor unsere nächste Ausgabe Mitte August erscheint, hier nochmal der Hinweis auf unsere aktuelle Ausgabe. Diese kann weiterhin über unsere Website auf Spendenbasis bestellt werden, oder auch ein Jahresabo, dann habt ihr die nächsten zwei Ausgaben direkt inklusive. tadaamagazin.de/shop

Artist*innen auf dem Bild: @franka.wer und @deniskerner, Foto: @dominikusmoos

See

Nur noch 2 Tage. Raus aus der Stadt, Natur, Wasser, Grünland und was Euch sonst noch zum Thema „draußen“ einfällt. Schickt uns bis zum 27.07.2020, 12 Uhr Eure artistischen Fotos, wenn Ihr in unserer August-Ausgabe abgedruckt werden möchtet. Am liebsten neues, noch unveröffentlichtes Material. Bilder hochladen könnt Ihr unter tadaamagazin.de/briefkasten
Gerne weitersagen!

Artistin: Gesine Jäger, Foto: Dominikus Moos 

In 4 Tagen ist schon Einsendeschluss für Fotobeiträge zur Bilderstrecke in unserer nächsten gedruckten Ausgabe! Ladet Eure Fotos auf tadaamagazin.de/briefkasten hoch.

Wir freuen uns besonders über Bilder unter freiem Himmel.
Gerne weitersagen!

Artist: Dominikus Moos, Foto: Johannes Moos

Unsere kommende, gedruckte Bilderstrecke trägt den Titel „draußen“. Wenn ihr dabei sein möchtet, sendet Eure Fotobeiträge bis zum 27.07.2020 über tadaamagazin.de/briefkasten ein.

Gerne weitersagen!

Ein paar Assoziationen zur Inspiration: Sommergewitter, Frischluft, Sonnentraining, Freiraumartistik. 

Artistin: Laura Runge, Foto: Dominikus Moos

Wir sitzen schon an unserer zweiten Ausgabe mit dem Thema „Draußen“, welche im Ausgust rauskommt. Also schnappt Euch noch schnell ein Exemplar der ersten Ausgabe bevor sie nicht mehr aktuell ist. Das Magazin kann auf Spendenbasis über unsere Website einzeln oder im Jahresabo (3 Ausgaben) bestellt werden.
Artist: @liri_kamay vom @movetocircus

Foto: Dominikus Moos

Zeichne, fotografiere oder schreibe uns einen Gastbeitrag, einen Kommentar, oder Leser*innenbrief; egal ob zur aktuellen Ausgabe oder einfach nur so. Wir freuen uns über Eure Einsendungen unter
tadaamagazin.de/briefkasten

Artist*innen in Quarantäne – @mrjulianblum
.
Die gesamte Bilderstrecke in unserer ersten gedruckten Ausgabe vom Magazin:
tadaamagazin.de/shop

PS.: Da wir nun schon oft von deutschsprachigen Interessenten aus dem Ausland gefragt wurden, verschicken wir das Magazin ab sofort weltweit. Denkt bei Eurer Spende aber gerne daran, dass uns der Versand dann über das doppelte kostet.

Foto: Julian Blum, Selbstauslöser

Wie finanziert sich denn das tadaa Magazin? Die Redaktion trägt alle Ausgaben aus privater Kasse. Druckkosten für Probedrucke und 1000 Magazine, Sticker, Portokosten, Website, Webspace Domainkosten, usw.. Bisher wurden 19 Jahresabos und 71 einzelne Exemplare gegen Spende bestellt. Dazu wurden viele Exemplare zur Auslage an unterschiedliche Einrichtungen deutschlandweit verschickt. Wir sind also noch, ohne irgendwas an Honoraren ausgezahlt zu haben, momentan bei -565,97 Euro. 
Damit sich das Magazin trägt und wir für den Druck der nächsten Ausgabe nicht wieder tief in die Tasche greifen müssen, sind wir auf Eure Bestellungen, Weiterempfehlungen und Spenden angewiesen! 

Das gedruckte Magazin kann auf Spendenbasis bestellt werden unter: tadaamagazin.de/shop

Wenn ihr uns unabhängig von einer Bestellung unterstützen möchtet; Paypalkonto:
shop@tadaamagazin.de

Oder Bankverbindung:
Dominikus Moos
IBAN: DE97381602206502021018
VR-Bank Bonn eG 

Verwendungszweck: Spende tadaa Magazin 

DANKE.

Foto: Marisol Valqui Julius

Gibt es das tadaa Magazin auch als E-Paper? – Bilder und Texte auf dem Bildschirm werden täglich wisch wisch wisch in Masse konsumiert. Oh das ist schön, das schneide ich mir aus und hänge es auf.
Ah ne, geht ja nicht, ich mache einen Screenshot und schaue ihn mir nie wieder an.
Wenn es soweit kommt, dass ein Magazin in die Hand genommen wird, nimmt man sich Zeit. Gedrucktes entschleunigt.
Zwei Drittel aller Internetnutzer*innen sind mit dem Smartphone unterwegs. Lasst uns der Gefahr aus dem Weg gehen, dass Bilder nur in winzig auf dem Handybildschirm angeschaut werden. Fotos verdienen mehr.
Also, auch wenn Ihr bereits all Eure anderen Abos digital lest und anschaut, nehmt Euch eine digitale Auszeit, wir freuen uns darüber, ein gedrucktes Magazin in Eurem Haushalt zu sein.

Die erste Ausgabe gedruckter Zirkus könnt Ihr Euch auf Spendenbasis über unsere Website bestellen:
https://tadaamagazin.de/shop/

Artist: Gian Luca, Foto & Kommentar: Dominikus Moos

Gesine balancierend in der Dämmerung. – die Person hinter dem vorderen paar Füße vom Titelblatt.

Foto: Dominikus Moos

@north_by_lew_west vom @gomcircus – in unserer ersten Ausgabe im Interview. 

Foto: John Fisher, Interview: Jakob Rosenbauer

Schon bestellt? Einzelne Ausgabe und Jahresabo auf Spendenbasis: tadaamagazin.de/shop

Erkennt Ihr die Füße vom Titelblatt? – @gianlucarrt –
in unserer ersten Ausgabe im Interview.

Artist: Gian Luca, Foto: Dominikus Moos

– @lizavanbrakel
Die gesamte Bilderstrecke in unserer ersten gedruckten Ausgabe vom Magazin.

Foto: Liza van Brakel, Selbstauslöser

@franka.wer und @deniskerner über den Dächern von Kalk.

Foto: Dominikus Moos

Thema der ersten Ausgabe: Der Quarantäne eine Bühne geben. Was passiert, wenn mir der Trainingsort und die Möglichkeit aufzutreten genommen wird?

Artist: Dominikus Moos, Foto: Gesine Jäger

„Es gibt da oft diese Vorstellung von Kunst und Kultur als Luxusprodukt, aber die Menschen, die dieses Gut produzieren, sind genauso Teil unserer Gesellschaft und verlieren gerade ihr Einkommen, ihre Arbeit.“ – Anke Politz, in unserem Magazin im Interview über die momentane Lage des Theaters für Neuen Zirkus in Berlin.

Foto: Hannah Runge, Interview: Dominikus Moos

kurz vor der Quarantäne am rheinischen Hochwasser. In der Bilderstrecke „Artist*innen in Quarantäne“ in unserem gedruckten Magazin ist zu sehen, wie er die Zeit danach erlebt und genutzt hat.

Foto: Dominikus Moos

– eine wiederkehrende Doppelseite in unserem Magazin mit immer neuen Geschichten.

Artistin: Laura Runge, Foto: Dominikus Moos

„One of the tasks we’ve been given this week is to do something a thousand times. So I’m trying to make a thousand origami dinosaurs.“ – @north_by_lew_west traveling artist with @gomcircus – the complete interview in our first edition of tadaa Magazin.


Photo: Darcy Grant, Interview: Jakob Rosenbauer

Die erste Ausgabe ist da! Ihr könnt sie ab sofort auf tadaamagazin.de/shop bestellen oder das tadaa Magazin abonnieren!
Gerne weitersagen.

Thema der ersten Ausgabe: Der Quarantäne eine Bühne geben. Was passiert, wenn mir der Trainingsort und die Möglichkeit aufzutreten genommen wird?

Artistin: Gesine Jäger, Foto: Dominikus Moos

„Manchmal habe ich dann auch keine Lust oder es nervt. Aber nun fehlt es mir sehr; ich vermisse die Schmerzen, die Kratzer und die blauen Flecken, das Gefühl an den Händen und in den Kniekehlen.“ – @gianlucarrt – Komplettes Interview in der ersten tadaa Ausgabe.

Foto: Dominikus Moos, Interview: Gesine Jäger

tadaa! Wir sind ein neues Magazin für zeitgenösschen Zirkus, welches dreimal im Jahr in gedruckter Form erscheint. Die erste Ausgabe kommt schon im Juni. Mehr Infos bald hier. 

Design: Laura Runge, Dominikus Moos