ein gedrucktes Magazin für zeitgenössischen Zirkus


Wir erforschen die Darstellung von zeitgenössischem Zirkus auf Papier und nutzen ein haptisches Druckerzeugnis als Bühne. Neue Ausgaben, jeweils mit einem Themenschwerpunkt, erscheinen immer im März, Juli und November. Einzelne Exemplare oder ein Abonnement (drei Ausgaben) können unter Produkte bestellt werden. Nimm Dir eine digitale Auszeit, Gedrucktes entschleunigt. Auf Spendenbasis bestellt, wird das tadaa Magazin handverpackt zu Dir nach Hause geschickt. Auf unserer Website veröffentlichen wir ab und zu Neuigkeiten, Empfehlungen und Ergänzungen zur gedruckten Version:

Es gibt Postkarten! Falls Ihr einen Ort zum Auslegen habt oder kennt, gebt uns Bescheid, dann schicken wir Euch ein Päckchen zu. 

Artist*innen auf den Postkarten: @franka.wer, @deniskerner, @mrjulianblum, Gesine und @anna_stambu; Fotos: Dominikus Moos 

@elias.531 in der Fotostrecke unserer zweiten Ausgabe. 

Foto: @maze_performingartsphotography

Wir haben bisher drei gefunden:
1. watching and and taking
(letzter Abschnitt Lewie West Interview in 2020 01)
2. zeitgenössiScher Zirkus
(sehr ungünstiger Fehler auf der Titelseite)
3. Daominikus
(Bildunterschrift in der Fotostrecke von 2020 02)
Falls Ihr noch weitere unentdeckte Fehler findet, sendet sie ein und wir backen Euch einen Kuchen!

@neomi und @yoel von @movetocircus in der Fotostrecke unserer zweiten Ausgabe.

Foto: Dominikus Moos

…und dazu ein paar Zahlen: 
(Stand 06.09.2020)

tadaa Jahresabonnent*innen: 52;
Instagram Abonnent*innen: 994;
Einzelne Bestellungen der ersten Ausgabe: 92;
Einzelne Bestellungen der zweiten Ausgabe: 44;
Anzahl der Fotos in 2020 01; Quarantäne: 16;
Anzahl der Fotos in 2020 02; draußen: 42;
Bei der Redaktion eingetroffene Mails: 168;
Bisher an Portokosten ausgegeben: 498,55€;
Einsendungen über den Briefkasten: 51;
Websitebesuche insgesamt: 5122;
Anzahl der Wörter in 2020 01; Quaratäne: 6047;
Anzahl der Wörter in 2020 02; draußen: 6116;
Gespendet wurde bisher insgesamt: 2031,48€;
Ehrenamtliche Arbeitsstunden der Redaktion: 927;
tadaa Magazine im Umlauf: 763;

Werde Teil der Statistik.
Wir freuen uns über jede Weiterempfehlung und jede*n neue*n Leser*in!

@lenakautz_ – in der Fotostrecke unserer zweiten Ausgabe.

Foto: @franzi_bur

@lenakautz_ – über Jonglage in stehenden Gewässern.

@deniskerner – der Artist auf dem Deckblatt unserer zweiten Ausgabe.

Foto: Dominikus Moos

Wir sind auf der Suche nach Fördermitteln und Stiftungen. Wie in einem vorherigen Beitrag erwähnt, ist das Magazin aktuell komplett von der Redaktion privat finanziert, bisher ohne Gewinne und Honorarauszahlungen.
(aktueller Stand: -1307€)
Also falls ihr Förderungen oder Stiftungen kennt, die zu uns passen könnten, oder selbst Fördermittel zur Verfügung habt, nehmt gerne Kontakt zu uns auf!
redaktion@tadaamagazin.de

@duomorganesebastien – in der Bilderstrecke „draußen“ unserer zweiten Ausgabe. 

Foto: @bydoms


@stella.circusartist
 – in der Fotostrecke unserer 02 2020 Ausgabe. 

@kolja_huneck bespielt in der aktuellen Ausgabe mit Disque Manipulation und Text die Rubrik „Mein Requisit und ich“.

Foto: @ekopics

@mrjulianblum – mit einer Kolumne in „02 2020“

Foto: @dominikusmoos

– @mrjulianblum mit einer Kolumne über sein letztes Jahr an der Zirkusschule in unserem zweiten Druckerzeugnis.

@anna_stambu – in der zweiten Ausgabe des Magazins. 

Foto: Dominikus Moos

@miguelrodante an einer Ampel in Köln. Die gesamte Kurzreportage über Ampelartist*innen in unserer zweiten gedruckten Ausgabe.

Foto: @dominikusmoos

Es stellen sich wahrscheinlich viele die Frage: Wenn es doch auch online alle Bilder zu sehen gibt, wieso sollte ich da das Magazin bestellen? Online veröffentlichen wir hauptsächlich Zusatzmaterial. Wir wollen den Zirkus mit Text und Bild auch außerhalb von Social Media abbilden. tadaa ist eine neue Bühne für zeitgenössischen Zirkus in gedruckter Form. Nehmt Euch eine digitale Auszeit, Gedrucktes entschleunigt. 
Um den zeitgenössischen Zirkus bekannter zu machen, brauchen wir Eure Hilfe. Bestellt Euch ein kostenloses Exemplar oder spendet einen kleinen Betrag und empfiehlt oder gebt das Magazin an Menschen weiter, die kein Social Media nutzen. 

Artist*innen auf dem Bild: Kira & Anders – in unserer zweiten gedruckten Ausgabe im Interview.

Foto: Dominikus Moos

Kira Paas und Anders Jensen. Das gesamte Interview zum Thema auftreten unter freiem Himmel in unserer zweiten gedruckten Ausgabe.

Die zweite Ausgabe geht heute in den Druck und kann vorbestellt werden. @gwennadou – in der Bilderstrecke unserer zweiten Ausgabe. 

Foto: Michael Löper

@duo_aramelo – in der Bilderstrecke der zweiten gedruckten Ausgabe des Magazins. Ein Jahresabo (3 Ausgaben) oder einzelne Exemplare können auf Spendenbasis unter Produkte bestellt werden.

Foto: Floris Gerber

Natalie Reckert (@natalie_handbalancing ) – In unserer zweiten gedruckten Ausgabe im Interview.
Das Magazin kann auf Spendenbasis über unsere Website bestellt werden: tadaamagazin.de/shop

Foto: Dominikus Moos

– @natalie_handbalancing 
Das gesamte Interview von @jugglingfred_ zum Thema Handstand mit Natalie Rekert in unserer zweiten gedruckten Ausgabe.
Das Magazin kann auf Spendenbasis über unsere Website bestellt werden: tadaamagazin.de/shop

Die zweite Ausgabe kann ab sofort über unsere Website vorbestellt werden! Außerdem erhalten neue Jahresabonnenten jetzt nicht mehr die erste, zweite und dritte Ausgabe, sondern die zweite, dritte und vierte.

Artistin: @esmeraldaloora

Das Bild ist beim „Mein Requisit und ich“ Shooting für die erste Ausgabe entstanden. Seid ihr auch schon gespannt, wer die Rubrik „Mein Requisit und ich“ in der zweiten Ausgabe bespielt?

Foto: @dominikusmoos

@lilyandjanick – in der aktuellen Episode @headlesscabaret und in der Bilderstrecke unserer nächsten, gedruckten Ausgabe. Das Headless Cabaret zeigt jeden Sonntag um 19 Uhr eine Folge „Contemporary Circus made for screen“ und ist unsere Empfehlung des Tertials. Die aktuelle Empfehlung findet ihr auch immer auf unserer Website unter tadaamagazin.de/empfehlungen

Foto: Luise Reckling